Relationale Datenbanken

Für jede Datensituation die passende Lösung

Relationale Datenbanksysteme werden bevorzugt für klassische betriebliche Anwendungssysteme eingesetzt. Sie bieten die Möglichkeit, die Anwendungsdomäne realistisch abzubilden. So können die Daten strukturiert gespeichert und abgerufen werden. „Relational“ bedeutet dabei, dass Daten miteinander in Beziehung gesetzt werden können. Beispielsweise kann ein Kunde mit einem Auftrag in einer Beziehung stehen. Durch die Abbildung dieser Strukturen im Datenbanksystem ist eine redundanzfreie und leicht anpassbare oder erweiterbare Abbildung der Daten möglich. Zudem können sehr leicht Auswertungen und Reports zur Nutzung in Excel oder anderen Anwendungen erstellt werden.

Besondere Kompetenz hat Explicatis in folgenden Datenbank-Management-Systemen:

  • Microsoft SQL Server
  • Oracle Database
  • PostgreSQL
  • MySQL
  • MariaDB
  • SQLlite

Referenzprojekte

Explicatis hat zahlreiche Projekte mit relationalen Datenbanken realisiert.

Sehen Sie sich zum Beispiel einige MySQL-Projekte in unserem Referenzprojekte-Bereich an.